Wirtschaftswachstum ist heutzutage die entscheidende Triebfeder. Der gesellschaftliche als auch individuelle Wohlstand hängt zu einem Großteil vom wirtschaftlichen Erfolg der Unternehmen ab. Für Firmen kann eine Expansion neben den zahlreichen Vorteilen auch durchaus gefährlich werden. Unternehmen kommen bei Ihren Expansionsvorhaben schnell an ihradministrativen sowie finanziellen Grenzen.  An dieser Stelle kommt das Finanzierungsleasing der Deutschen ins Spiel – unternehmerische Investitionen werden mit dem richtigen Finanzierungspartner zu einem lukrativen Geschäft mit überschaubarem Risiko. 

Hilfestellung für unternehmerische Expansionen 

Es liegt auf der Hand, dass Unternehmen stetig wachsen wollen. Für eine erfolgreiche Expansion bedarf es aber einen zuverlässigen Finanzpartner, da nur wenige Unternehmen ihre Investitionen vollständig aus den eigenen Rücklagen finanzieren können. Besonders umfassendere Expansionsvorhaben sind über firmeneigene Rücklagen kaum handelbar. Aber auch ein traditioneller Kredit bietet keine optimale Lösung. Denn in diesem Fall muss der Unternehmer sämtliche administrativen Herausforderungen, die mit seiner neuen Anschaffung verbunden sind, alleine meistern.  

Kreditgeber, die nicht oder nur indirekt in der finanzierten Unternehmung involviert sind, nehmen in der Regel wenig Rücksicht auf mögliche Engpässe von liquiden Mitteln. Die Deutsche Leasing bietet hingegen flexible und unkompliziert Finanzierungsarten von der  über Mietkauf und Pay per use bis zum Finanzierungsleasing. Mit passgenauen Lösungen für Finanzierungsleasing unterstützt die Deutsche Leasing den , auch über die deutschen Grenzen hinweg 

Finanzierungsleasing – die langfristige Option 

Das Finanzierungsleasing zielt gegenüber anderen Finanzierungsformen wie etwa dem operativen Leasing auf eine langfristigere Geschäftsbeziehung ab. Der Leasingvertrag umfasst einen längeren Zeitraum und weist eine stärkere Nähe zur klassischen Direktinvestition auf. Die geleasten Gegenstände werden nicht nacheinander an eine Vielzahl von Interessenten verliehen, ganz gleich, ob es sich um Maschinen für die Produktion oder Fahrzeuge für den Transport handelt. Stattdessen werden die Objekte beim Finanzierungsleasing von einem einzelnen Unternehmen genutzt, das unterdessen einen beträchtlichen Teil des jeweiligen Werts in Raten abbezahlt.  

Es ist außerdem durchaus möglich, dass Unternehmen das geleaste Objekt nach Ablauf des Finanzierungsleasings für den verbleibenden Restwert erwerbenDas Endresultat ist bei einem Kauf des geleasten Objekts vielleicht dasselbeallerdings muss sich das Unternehmen anders als bei der Aufnahme eines Kredits nicht verschuldenZudem entfallen Aufwände zur Beschaffung und Verwaltung für das Unternehmen. 

Pay-per-use im Rahmen des Finanzierungsleasings für eine optimale Zusammenarbeit 

Die Deutsche Leasing bietet neben einer Vielzahl an attraktiven Finanzierungsoptionen eine innovative und flexible Option – die Pay-per-use Finanzierung. Hierbei handelt es sich um eine innovative Anwendung digitaler Technik im Bereich der Finanzdienstleistungen. Pay-per-use basiert auf der exakten Messung der Zeit, in der das geleaste Objekt Verwendung gefunden hat. Auf dieser Grundlage erfolgt anschließend die Zahlung der Raten im Rahmen des Finanzierungsleasings. Dies bedeutet, dass die Partnerunternehmen Zahlungen abhängig von ihrer Auftragslage leisten. Unternehmen, deren Geschäft floriert, können folglich etwas höhere Kosten stemmen, während andere geschont werden.  

Das zeigt die besondere Rücksicht der Deutschen Leasing – das Finanzierungsleasing-Konzepts ist auf die Liquidität ihrer Geschäftspartner perfekt abgestimmtDie Deutsche Leasing ist demnach durch ihr Finanzierungsleasing viel stärker in die jeweilige Unternehmung eingebunden als ein traditioneller Kreditgeber, der sich primär für Raten und Zinsen interessiert. Diese partnerschaftliche Komponente stellt auch Kai Ostermann, der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Leasing bei seiner Würdigung des Pay-per-use-Konzepts in den Vordergrund: 

„Diese Innovation auf dem Markt der Investitionsfinanzierung erlaubt es, das Dreiecksverhältnis aus Kunde, Hersteller und Finanzierungspartner auf eine Weise dynamischer und flexibler zu gestalten, die ohne die nicht möglich wäre. Wichtig dabei ist, dass eine Finanzierungslösung wie diese ein hohes Maß an Vertrauen zwischen den Vertragspartnern voraussetzt.“  

Dieses Finanzierungskonzept spiegelt nicht nur den Trend zur Digitalisierung in der  wider. Vielmehr rückt die Pay-per-use Finanzierung im Rahmen des Finanzierungsleasing das Grundanliegen des Finanzierungsleasings in den VordergrundDer Teamgeist der Finanzbranche und der mittelständischen Industrie im gemeinsamen Bemühen um Erfolg auf nationalen und internationalen Märkten. 

Eine Antwort hinterlassen