Das Angebot an Gasanbietern in Deutschland wächst ständig. Auch für den gewerblichen Bereich ist die Fülle an Gasunternehmern und deren Tarife nur sehr schwer durchschaubar. Um eine geeignete Auswahl treffen zu können, sind oft stundenlange Recherchen notwendig. Auch dann sind die Unterschiede teilweise nicht auf den ersten Blick erkennbar. Hierbei kann ein Gasvergleich für Gewerbe sehr hilfreich sein.  

Gasvergleich auch für Gewerbe leicht gemacht 

Vielen mittelständischen Unternehmen ist gar nicht bewusst, dass auch Sie die Möglichkeit haben, ihren Gaslieferanten frei zu wählen. Die oftmals bereits jahrelang aufrechte Bindung an den bestehenden Vertragspartner und die teilweise ebenfalls fehlenden Ressourcen verhindern, sich mit einem langwierigen und zeitintensiven Vergleich von Energieversorgern auseinanderzusetzen. Allerdings machen gerade die Energiekosten häufig einen wesentlichen Anteil an den Gesamtausgaben des Unternehmens aus. Besonders bei produzierenden Betrieben fallen diese mitunter sehr stark ins Gewicht.  

Dabei ist ein Gasvergleich auch für das Gewerbe einfach und unkompliziert möglich. Vergleichsportale bieten die Möglichkeit, verschiedene Anbieter schnell, einfach und übersichtlich online miteinander zu vergleichen. Ab einem Verbrauch von 1.500.000 kWh/Jahr kann ein Gasvergleich Gewerbe das individuelle Einsparungspotential berechnen. Aus nur drei eingegeben Werten, nämlich der Lieferadresse, dem gewünschten Vertragsbeginn und dem Vorjahresverbrauch berechnet der Gewerbegasrechner die mögliche Ersparnis. Überzeugt das errechnete Ergebnis, kann sofort online der Vertragswechsel beantragt werden.  

Was hat der ökologische Fußabdruck mit dem zu tun? 

Einerseits ist die Überprüfung einer möglichen Einsparung mit einem Gasvergleich Gewerbe für das Unternehmen vorrangig, andererseits wird heute auch der Umweltfaktor bei der Auswahl des Energielieferanten immer wichtiger. Beim Gasvergleich Gewerbe besteht auch die Möglichkeit, die ökologischen Gesichtspunkte der Energieversorger zu berücksichtigen. So gibt es beispielsweise die Möglichkeit, Bio- und CO2-neutrales Gas zu beziehen. Dabei wird der verursachte CO2-Ausstoß durch die Förderung weltweiter Klimaschutzprojekte kompensiert. Denn und die Verwendung von ökologischer Energie gewinnen heute zunehmend auch im gewerblichen Bereich an Bedeutung. Nicht nur das Unternehmen, auch die Umwelt soll von einem Gasvergleich des Gewerbes profitieren. Immer mehr Unternehmer sind sich ihrer Verantwortung bewusst.  

Der Vergleich der Anbieter macht sich auch bei Gewerbestrom bezahlbar 

Neben einem Gasvergleich Gewerbe, lohnt sich ebenfalls der Vergleich der Stromkosten Dieser lässt sich genauso schnell durchführen wie der Gasvergleich Gewerbe. Das Einsparungspotential der Energiekosten zu ermitteln, ist problemlos in 60 Sekunden möglich. Durch Eingabe derselben drei Parameter wie beim Gasvergleich Gewerbe, erhält man einen genauen Überblick über die verschiedenen Konditionen der einzelnen Anbieter. Etwa bietet Uniper Direkt als einer der größten Energielieferanten Deutschlands eine sichere sowie verlässliche und dabei dennoch günstige Stromversorgung. Denn der bei Vertragsabschluss festgelegte Angebotspreis, verändert sich nicht. Der Grundpreis entfällt sogar komplett. Nach der Vergleichsauswertung lässt sich bei Bedarf, sogar der neue Vertrag mit Preisgarantie in 60 Sekunden online abschließen. Objektives vergleichen der Energieversorger und ihrer Produkte und anschließendes Wechseln des Anbieters war noch nie einfacher.  

Nach der Anmeldung übernimmt Uniper Direkt alles Weitere, der Neukunde muss nur noch seinen alten Energieliefervertrag kündigen. Selbst ein mit TÜV-Zertifikat versehener Herkunftsnachweis des Stroms etwa nachhaltiger Ökostrom aus 100% , wird angeboten. Der Strom- und Gasvergleich für Gewerbe ist bestens geeignet, um sich einen Überblick über die bestehenden Möglichkeiten am Energiesektor zu schaffen und sowohl Kosten als auch CO2-Emissionen einzusparen.

Eine Antwort hinterlassen