Thema

Unternehmensberatung Karriere » de.brainfruit.com

Die Consultingbranche boomt. Der Bedarf an externen Beratern wächst stetig und die Branche ist auch bei Arbeitnehmern aufgrund attraktiver Einstiegs- und Aufstiegsbedingungen beliebt. Eine Unternehmensberatung Karriere winkt nicht nur mit schnellen Aufstiegschancen, sondern auch mit überdurchschnittlich hohen Gehältern und gesellschaftlichem Ansehen. Doch wie gestaltet sich die Karriere im Consulting konkret? Welche Karrierestufen gibt es, wie können diese erreicht werden und wann ist man ganz oben angekommen?

In der Regel verwenden Unternehmensberatungen auch in Deutschland englische Jobtitel. Außerdem variieren die Jobtitel je nach Beratungshaus. Bei den meisten Unternehmensberatungen steigen Universitätsabsolventen in der Position eines Junior Consultants ein. Manchmal trägt diese Position auch Titel wie (Junior) Analyst oder Fellow. Abhängig von persönlicher Leistung und Größe der Beratung steigt man nach einigen Jahren Berufserfahrung zum Senior Consultant auf. Danach folgen in einer Unternehmensberatung Karrierestufen wie Team Leader, Project Lead, Principal oder Managing Consultant. Wie auch in anderen Berufszweigen ist ein schnellerer Aufstieg durchaus auch über einen Arbeitgeberwechsel zu erreichen.

Mit jeder erklommenen Karrierestufe verändert sich neben dem Zuwachs der eigenen Kompetenz auch das Aufgabenspektrum, die übertragene (Führungs-)Verantwortung und das Gehalt. Ganz oben in der Nahrungskette der Unternehmensberatung Karriere stehen die Partner, die in der Regel zugleich auch Miteigentümer des jeweiligen Beratungshauses sind. Die individuellen Stufen in der Unternehmensberatung Karriere sind zumeist auf der Website des jeweiligen Beratungshauses aufgeführt.

Aktuelle Beiträge zum Thema Unternehmensberatung Karriere