Thema

Industriestrom » de.brainfruit.com

Der Begriff „Industriestrom“ grenzt sich klar vom herkömmlichen Strom für Privathaushalte ab. Denn er ist Großabnehmern vorbehalten, die aufgrund eines deutlich höheren Stromverbrauchs, auf gesonderte Stromtarife zurückgreifen können. Seit der Liberalisierung des Strommarkts besteht für Gewerbebetriebe und Industriekunden die Möglichkeit einen Stromvergleich durchzuführen und den passenden Stromanbieter frei zu wählen. Dadurch gelingt es Industrieunternehmen die energiebezogenen Betriebskosten erheblich zu senken.

Allerdings ist der Tarifvergleich für Industriekunden deutlich undurchsichtiger. Meist sind von den Stromanbietern keine festen Tarife festgelegt. Grund dafür sind zahlreiche Ausnahmeregelungen,die sich je nach Branche unterscheiden. Deshalb ist der Industriestrom Tarif in den meisten Fällen individuell mit dem Stromanbieter zu verhandeln.

Die hauptsächliche Motivation der geringeren Strompreise für Gewerbe und Industrie beruht auf staatlichen Interessen. Zentrales Ziel ist es, die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Wirtschaft aufrechtzuerhalten. Wie ein statistischer Vergleich auf europäischer Ebene zeigt, liegt das deutsche Preisniveau für Industriestrom (seit 2010) stets über dem der Nachbarländer. Dementsprechend hoch war die Notwendigkeit einer preislichen Anpassung.

Aktuelle Beiträge zum Thema Industriestrom